Müllersches Volksbad

noch keine Bewertung vorhanden  (noch keine Bewertung vorhanden)
Das Müllersche Volksbad ist wohl das architektonisch beeindruckendste Schwimmbad in München. Das Jugendstil-Bauwerk in der Nähe der Ludwigsbrücke schenkte der Ingenieur Karl Müller der Stadt München. Müller knüpfte daran die Bedingung, dass das Bad nach dessen Errichtung dem Volk zur Verfügung gestellt wird. 1901 wurde das Müllersche Volksbad nach den Plänen des Architekten Carl Hocheder fertig gestellt und war damit das erste öffentlich zugängliche Schwimmbad in München.

Müllersches Volksbad-Galerie:


weitere Bilder

Im Müllerschen Volksbad finden sich ein 31 Meter-, sowie ein 18 Meter-Schwimmecken. Das kleinere Becken war früher für die Damenwelt reserviert. Heute ist es durch seine wärmere Wassertemperatur als genussreiches Entspannungsbecken gedacht. Der Saunagänger kann im Volksbad zwischen einer finnischen Sauna und einem römisch-irischen Schwitzbad mit verschieden temperierten Warm- und Heißlufträumen wählen. Fitnessprogramme und Massagen, sowie kulinarische Angebote im eigenen Bistro oder im Café mit Biergarten runden das Angebot im Müllerschen Volksbad ab.Öffnungszeiten
Täglich von 7.30 - 23.00 Uhr, das große Becken ist am Montag nur bis 17.00 Uhr geöffnet.

Das Müllersche Volksbad ist erreichbar mit
  • den S-Bahn Linien S1 bis S8, Haltestelle Isartor
  • der Trambahn Linie 17, Haltestelle Isartor
  • der Trambahn Linie 17, Haltestelle Deutsches Museum
  • dem StadtBus Linie 132, Haltestelle Ludwigsbrücke

Weiterführende Informationen:
Offizielle Seite der Stadtwerke München

Weitere Bilder:

 
 
 

Empfehlungen zur Sehenswürdigkeit

Es ist noch kein Eintrag vorhanden.

Jetzt eine Empfehlung schreiben

Sehenswürdigkeiten im Umkreis:

Deutsches Museum
0,39 km
Isartor
0,59 km
Maxmonument
0,62 km
alle Sehenswürdigkeiten im Umkreis